Aktuelles Über uns Gastronomie Links Anfahrt Kontakt Impressum
active kids Badminton Circus Fitness Fußball Gymnastik Handball Leichtathletik
Reha-Sport Skigruppe Tanzen Tennis Tischtennis TrampolinTurnen Volleyball
Aktuelles Mannschaften Schiedsrichter Trainingszeiten Spielplan MuM-Cup Links Kontakt
 

Archiv

 

2013 | 2012 | 2011
2010 | 2009 | 2008
2007 | 2006 | 2005

 

  MuM-Cup 14  

Teilnehmer / Gruppen

 

Gruppe A

 

TSV Schlutup

Verbandsliga Süd-Ost

 

Eutin 08

Schleswig-Holstein-Liga

 

VfB Lübeck *

Regionalliga Nord

 

 

Gruppe B


TSV Pansdorf

Verbandsliga Süd-Ost

 

FC Dornbreite

Verbandsliga Süd-Ost

 

FC Schönberg 95 *

Oberliga Nordost

 

 

* gesetzt

         

Chronik der Sieger

 

Spielplan 2014

 

Das aktuelle Turnierheft:

1990

1991

TSV Kücknitz

1992

TSV Kücknitz

1993

1. FC Phönix

1994

1. FC Phönix

1995

Lübeck 1876

1996

SV Sereetz

1997

Rot-Weiß Moisling

1998

FC Schönberg 95

1999

Eichholzer SV

2000

FC Schönberg 95

2001

FC Schönberg 95

2002

FC Schönberg 95

2003

VfB Lübeck (A)

2004

VfB Lübeck II.

2005

VfB Lübeck II.

2006

VfB Lübeck II.

2007

VfB Lübeck II.

2008

FC Schönberg 95

2009

VfB Lübeck (U21)

2010

VfB Lübeck (U21)

2011

VfB Lübeck (U21)

2012

Sereetzer SV

2013

VfB Lübeck

2014

VfB Lübeck

 

Sonntag, 13. Juli 2014

14:30 Uhr

FC Schönberg 95 - TSV Pansdorf

5:0

17:00 Uhr

Eutin 08 - VfB Lübeck

 

5:6

 

Montag, 14. Juli 2014

19:00 Uhr

FC Dornbreite - FC Schönberg 95

 

1:11

 

Dienstag, 15. Juli 2014

19:00 Uhr

TSV Schlutup - Eutin 08

 

3:7

 

Mittwoch, 16. Juli 2014

19:00 Uhr

TSV Pansdorf - FC Dornbreite

 

4:5

 

Donnerstag, 17. Juli 2014

19:00 Uhr

VfB Lübeck - TSV Schlutup

 

4:2

 

Freitag, 18. Juli 2014

Spiel um Platz 3 und 4

 

17:30 Uhr

Eutin 08 - FC Dornbreite

0:1

 

 

Endspiel

 

19:30 Uhr

VfB Lübeck - FC Schönberg 95

1:0

 

 

  MuM-Cup14  

 

 

         

 

 

Turnierrückblick 2014

Vom 13.07. bis zum 18.07. fand in diesem Jahr unser MuM-Cup statt. Da dieses Turnier nun bereits zum 25. Mal stattfand, wollten wir unseren vielen Zuschauern und Sportlern etwas Besonderes bieten. Daher hatten wir die Idee, den Eröffnungstag ganz im Zeichen des Ronald McDonald Hauses Lübeck zu veranstalten. Die teilnehmenden Vereine waren alle spontan bereit, 25 € mehr Startgeld zu zahlen. Wir organisierten eine Tombola, Torwandschießen und einen großen Kuchenverkauf. Auch die Ronald McDonald Stiftung selbst war mit einem Spielestand vertreten.

Als Gast konnten wir unseren langjährigen Stadionsprecher Marcus Both begrüßen, der zusammen mit Torsten Jönk auch mit flotter Musik durch den Tag moderierte. Zu den Höhepunkten an diesem Tag zählte der Auftritt unserer Zirkuskinder und die musikalische Unterhaltung der Deutschen Jugend Brassband Lübeck. Ein gelungener Tag, der nur durch den einsetzenden Regenschauer zu Beginn
des zweiten Spieles etwas getrübt wurde. Hier bewies sich dann die Unterstellmöglichkeit an der neuen Halle als gelungener Nebeneffekt. Sehr viele Zuschauer waren davon begeistert, zumal wir hier auch zahlreiche Sitzmöglichkeiten organisiert hatten.

Bereits am Freitag konnten wir als Organisationsteam der Leiterin des Ronald McDonald Hauses, Frau Kathrin Kahlcke-Beall, einen symbolischen Scheck in Höhe von 1111,- € feierlich überreichen.


Im weiteren Verlauf der Turnierwoche konnten wir bei schönstem Fußballwetter zahlreiche Zuschauer begrüßen.

 

Als Organisatoren des MuM-Cups sagen wir nun leise Servus. Wie haben nun seit 10 Jahren den MuM Cup geplant und durchgeführt. Ein Sprichwort sagt ja: "Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören." Und so soll es sein. Wir sind fest davon überzeugt, dass der 25. MuM-Cup der bisher schönste und sportlich interessanteste sein wird. Uns ist es in den letzten Jahren immer wieder gelungen, den vielen Zuschauern ein attraktives Teilnehmerfeld zu bieten.

 

Wir möchten uns bei allen Sponsoren, der Vereinsgastronomie, den Platzwarten, den teilnehmenden Vereinen und den vielen Sportfreunde bedanken. Unser ganz besonderer Dank gilt unseren vielen freiwilligen Helfern, die wir an dieser Stelle gerne namentlich erwähnen möchten: Hans Brunner, Hermi Rolf, Siggi Kitzki, Dieter Freitag und Frau, Dirk Hachmann, Rico Gnasz, Christian Buggisch und Frau, Domingo Arlandi, Andreas Beyer, Thomas Klingbiel und Frau, Uwe Buchholz, Karsten Wohrow, Rüdiger Jaworski, Holger Both, Manuela Witt, Anne Banse, Maren Schurr, Bettina Gravenhorst, unsere Stadionsprecher Stanley Head, Marcus Both, Thorsten Jöhnk und ganz besonders bei Martin Polzer und Volker Giering.


Mittlerweise haben viele Vereine einen Kunstrasenplatz und veranstalten selber Vorbereitungsturniere. Für uns wird es dadurch immer schwieriger, ein interessantes Teilnehmerfeld zusammen zustellen. Wir möchten unseren vielen Zuschauern und den Vereinen schon ein hochklassisches Turnier bieten. Aus diesen Gründen wird dieser MuM Cup unser letzter MuM-Cup sein, den wir organisieren. Ob es im nächsten Jahr den 26. MUM-Cup geben wird, ist nicht vorhersehbar. Möglicherweise findet er in einer anderen Form statt.

Sicher werden wir dem Fußballsport weiterhin treu bleiben.

Bis bald.

 

Mathias Banse, Jens Gravenhorst und Peter Witt

 

         

 

 

MuM-Cup14

 

Einer der Höhepunkte am Eröffnungstag: Der Auftritt der Circus-Gruppe

 

 

MuM-Cup14

 

Der Eröffnungstag wurde zugunsten des Ronald McDonald Hauses Lübeck veranstaltet.

Hierbei kam eine Spendensumme von 1.111 Euro zusammen.
Auch die Ronald McDonald Stiftung selbst war mit einem Spielestand vertreten.

 

 

MuM-Cup14

 

Vor dem Finale bedankten sich Chris Köhne und Marion Eberle im Namen des Vorstandes bei Jens, Peter

und Matze für 10 Jahre ehrenamtliche Organisation des MuM-Cups.

 

 

MuM-Cup14

 

 

MuM-Cup14

 

Die glücklichen Sieger des MuM-Cups 2014: der VfB Lübeck